Osterplausch

Osterplausch 15. April 2017

Liebe KVD Mitglieder, am Ostersamstag war in der Waldegg einiges los – der Osterplausch, unser erster Event konnte endlich stattfinden. Natürlich waren Bernadette und ich am Morgen ein wenig aufgeregt, gingen im Kopf nochmals den Ablauf der Kontaktübungen und der Staffetten durch, überprüften unsere Einkaufstüten: Eier, Eier, Eier – hatten wir auch genügend eingekauft, wie viele gingen wohl zu Bruch, schliesslich musste es fürs anschliessende Eiertütschen noch reichen. Wein, Züpfe, Mayo und Aromat und natürlich das knall grüne Tischtuch fürs Apéro, hatten wir auch an alles gedacht? Ungeduldig warteten wir am Morgen auf einen Anruf vom Osterhasen, damit er uns verraten konnte, wo er die Osternestli im Wald drüben versteckt hatte. 14 Teams Mensch/Hund waren wir insgesamt, und jeder musste doch sein eigenes Nestli suchen und mit nach Hause nehmen können.

Um zehn Uhr gings los – und ich kann es euch jetzt schon verraten, es war ein toller Anlass. Wir haben so viel gelacht, hatten Spass mit unseren Hunden und den wohlgelaunten Menschen. Zum Einstieg und Aufwärmen haben wir mit einigen Kontaktübungen begonnen. Und siehe da, schon hier sind die ersten Ostereier aufgetaucht. Sehr verlockend, wenn auf einer Pilone ein Ei liegt, da haben sich einige Hunde bereits die Lippen geleckt. Oder wenn der Mensch das Ei auf der Pilone abholt, da will Hund natürlich auch mithelfen, wie blöd dass die Eier nicht berührt werden durften, nicht mal mit der Hundeschnauze. Aber was nicht ist, kann ja noch werden, haben sich wohl einige Hunde gedacht.

Bei der anschliessenden Staffette konnten wir dann alle unsere Geschicklichkeit unter Beweis stellen – es ist nämlich nicht so einfach, ein Osterei auf einem Löffel durch einen Parcours zu balancieren und dazu noch einen Hund an der Leine zu führen, und das Ganze natürlich noch unter Zeitdruck, schliesslich war es ja eine Staffette, also zwei Manschaften, die um den Siegerapplaus kämpften. Aber bravo, alle haben vollen Einsatz gezeigt und sich zum Teil kreative Alternativen einfallen lassen. In der zweiten Runde der Staffette haben zuerst die Menschen das Ei im Mund transportiert und der Hund hatte diese Aufgabe auf dem Rückweg übernommen. Auch hier, gar nicht so einfach, wenn man plötzlich nicht mehr sprechen kann und trotzdem den Hund durch den Parcours dirigieren soll. Auch der Rückweg war für den Hund nicht so einfach, etwas zu tragen, das zwar wie ein Ball aussieht, aber äusserst lecker riecht und – wenn man Zeit hätte – wohl einen Biss wert wäre.

Nach den Kontaktübungen und Staffetten hatten wir uns eine kleine Pause verdient. Zusammen mit unseren Hunden haben wir einen kurzen Entspannungsspaziergang in den Wald gemacht, genau zu der Stelle, wo der Osterhase die Nestli versteckt hatte. Dann gings los, Nase runter und suchen. In Zweierteams sind wir ausgeschwärmt und haben unter Holz, hinter Bäumen, unter Tannästen, Laub und Wurzeln geschaut, die Hunde haben mit vollem Einsatz geschnüffelt, bis wir unsere Osternestli gefunden hatten. Leckere Sachen waren da drin, für den Hund Guddelis und Mini-Knochen, und für den Zweibeiner natürlich Schoggihasen, Zucker- und Schoggi-Eier.

Jetzt war aber genug gearbeitet und zurück gings zum Clubhaus zum Eiertütschen und Apéro. Das war schön – mit einem feinen Glas Rosé anzustossen, knusprige frische Züpfe zu essen und Eier zu tütschen, einfach gemütlich zusammen zu sein und sich ein wenig Zeit zu nehmen für einen Schwatz. Die Hunde hatten sich im Gras lang gemacht und dösten vor sich hin, während wir uns unterhielten und den Anlass gemütlich ausklingen liessen.

Bernadette und ich, wir danken allen ganz herzlich, dass ihr gekommen seid mit euren Hunden, dass ihr aus dem Osterplausch einen lustigen Event gemacht habt, danke für eure liebenswerte Gesellschaft. An dieser Stelle möchten wir auch Alfonso ganz herzlich danken, der als Zuschauer spontan als Fotograf eingesprungen ist, sowie Rahel und Gerd, die wie Heinzelmännchen unser ganzes Material der Staffette weggeräumt haben, während wir anderen im Wald Osternestli gesucht haben. Vielen herzlichen Dank.

Marianne Fenske
KVD Uebungsleiterin und für einmal im Jahr auch Osterhase

Impressionen Osterplausch KVD vom 15. April 2017:

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Kommentare sind geschlossen.